Kompetenzen

sffs

Seit 1981 arbeite ich als Logopädin/Sprachtherapeutin und schule die deutsche Sprache und Aussprache bei Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren. NLP-Practitioner(neurolinguistisches Programmieren) bin ich seit 2000. Techniken aus dieser Methode helfen mir und anderen dabei, u.a. Motivation zu wecken, Erlerntes zu vertiefen und Ängste zu reduzieren.

Übersetzerin für Englisch-Deutsch bin ich seit 2008. Das Studium absolvierte ich an einer privaten Universität in Stuttgart.

Therapie und Technik

  • Funktionale Stimmtherapie nach Rohmert/ Anbahnen des Singens
  • Manuelle Stimmtherapie nach Gabi Münch
  • Therapie und Elternanleitung bei Late Talkern nach B. Zollinger
  • Verbale Entwicklungsdyspraxie (VED) nach TAKTKIN, Birner-Janusch
  • VED nach KoArt, U. Becker-Redding, incl. intensiver Elternanleitung
  • Neurofunktionale Reorganisation nach PADOVAN, Beatrice Padovan, incl. Elternanleitung
  • Auditives Wahrnehmungstraining(AVWS) incl. AudioLog und Elternanleitung
  • Kommunikationsanbahnung bei Kindern mit besonderen Herausforderungen in Kognition und Verhalten und autistischen Kindern nach der Methode PECS (Picture Exchange Communication System)
  • Myofunktionale Therapie (MFT) im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung incl. Anleitung zum Eigentraining
  • Kurzvorträge (45-60 Min.) in pädagogischen Teams über Sprache/Stimme/Hörwahrnehmung (denn: Lärm stört Lernen)
  • NLP (neurologisch-linguistisches Programmieren) zur Motivations-u. Lernsteigerung
  • funktionelles ABA (applied behavior analysis) nach Andy Bondy, PH.D.
  • Regelmäßige Teilnahme an den fachlichen Arbeitskreisen „Verbale Entwicklungsdyspraxie (VED)“ sowie „Autismus und Sprache“
  • alle Therapien auch in englischer Sprache möglich